• Wachwechsel / Changing of the Guard
    2003, 232 x 214 cm, 24 b/w photographs,
    each 37 x 52 cm, framed
    1/1
In den letzten zehn Jahren wurden Hunderte von Schiffsentführungen bekannt. Neben einigen Öltankern und älteren Stückgutfrachtern wurden meist moderne, mit Satellitennavigation und Autopilot ausgerüstete Containerschiffe der Senator-Klasse entführt. Die Besatzungen warf man über Bord, nachdem man sie nachts, während eines Wachwechsels, überwältigt hatte.

Von den präzise durchgeführten Operationen waren alle großen Seefahrtsnationen betroffen. Die Auswahl zeigt 23 dieser gekaperten Schiffe. Besonders beunruhigend ist im Nachhinein die Tatsache, dass zunächst niemand an Land die Entführungen bemerkte. An Bord folgte man weiterhin den Anweisungen des jeweiligen Reeders oder Charterers, so, als wäre nichts geschehen. Der Frachtumschlag konnte sogar noch gesteigert werden. Die Vermutung liegt nun nahe, dass noch weitere, bisher unaufgeklärte Schiffsübernahmen stattfanden. Angesichts der Tatsache, dass der Großteil des Welthandels über den Seeweg erfolgt, wird einem dabei Angst und Bange.



Hundreds of maritime hijackings have come to light over the last ten years. Apart from several oil tankers and older cargo ships, most of the hijacked vessels have been modern container ships of the senator class with satellite navigation and autopilot. The crew was generally attacked at night after a changing of the guard and then thrown overboard.

All major marine nations have been affected by these kinds of precisely executed operations. The selection shows 23 such hijacked ships. In retrospect, the fact that no one on land initially noticed the hijackings is a particular cause for concern. On board, the instructions of the owner or charter continued to be followed as though nothing had happened. The freight turnaround was even increased. There is thus good reason to believe that further hijackings, as yet unknown, have taken place. Given the fact that most international trade depends on sea transport there is considerable cause for alarm.